Details

Die Hohepriester-Christologie im Hebräerbrief. Wie entfaltet sich diese und was möchte der Verfasser damit bewirken?


Die Hohepriester-Christologie im Hebräerbrief. Wie entfaltet sich diese und was möchte der Verfasser damit bewirken?


1. Auflage

von: Lena Dreiseitel

12,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 17.06.2021
ISBN/EAN: 9783346422880
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 17

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich Didaktik - Theologie, Religionspädagogik, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Heidelberg (Institut für Philosophie und Theologie), Veranstaltung: Einführung in das Neue Testament, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit handelt von der Hohepriester-Christologie im Hebräerbrief. Der Hebräerbrief gehört zu den anspruchsvollsten Texten des Neuen Testaments und zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Christologie aus, wobei der Verfasser Jesus Christus als "Göttlichen Hohepriester" darstellt.

Diese Arbeit fokussiert, unter Berücksichtigung des historischen (jüdischen) Hohepriestertums die Entwicklung des Begriffs und versucht die Hohepriester-Christologie des Hebräerbriefes exegetisch zu deuten. Anschließend geht die Arbeit auf die historischen Hintergründe des Hebräerbriefes ein und versucht den Schreibanlass des Autors zu vermitteln.