Details

Das kompetenzorientierte Management der touristischen Destination


Das kompetenzorientierte Management der touristischen Destination

Identifikation und Entwicklung kooperativer Kernkompetenzen
Entrepreneurial Management und Standortentwicklung

von: Prof. Dr. Harald Pechlaner, Elisabeth Fischer

56,64 €

Verlag: Gabler
Format: PDF
Veröffentl.: 30.06.2009
ISBN/EAN: 9783834982155
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 379

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Elisabeth Fischer beschreibt aus der Perspektive des Resource-, Competence-based und Relational View für das regionale Wertschöpfungsnetzwerk Destination die kompetenzbildenden Faktoren, die Prozesse und die regionalen Einflussfaktoren, welche für die Entstehung kooperativer Kernkompetenzen verantwortlich sind, sowie den Managementzyklus für deren Entwicklung. Sie entwickelt einen Analyserahmen zur Identifizierung der kooperativen Kernkompetenzen dessen Operationalisierung an einer Studie empirisch überprüft wird.
Kernkompetenzen, Destinationen, Netzwerke und Kernkompetenzen, Destination aus kompetenzorientierter Perspektive, Identifikation der Kernkompetenzen der Destination, Erhebung der Kernkompetenzen in der Fallstudie BAYERN TOURISMUS GmbH
Dr. Elisabeth Fischer promovierte bei Prof. Dr. Harald Pechlaner am Stiftungslehrstuhl Tourismus der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Sie ist heute als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Autorin und Referentin tätig.
Traditionelle touristische Destinationen stehen unter einem starken Wettbewerbsdruck. Eine Möglichkeit zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit dieser Destinationen ist die Konzentration auf Kernkompetenzen. Ressourcen- und kompetenzorientierte Ansätze des strategischen Managements wurden bislang jedoch erst in wenigen Arbeiten auf Destinationen oder regionale interorganisationale Wertschöpfungssysteme übertragen. <br>
<br>
Elisabeth Fischer untersucht, wie die kooperativen Kernkompetenzen der touristischen Destination identifiziert und entwickelt werden können. Ziel ist, das Management der Kernkompetenzen operationalisierbar zu machen und die heutige Perspektive des strategischen Managements der Destination zu erweitern. <br>
Aus der Perspektive des Resource-, Competence-based und Relational View beschreibt sie für das regionale Wertschöpfungsnetzwerk Destination die kompetenzbildenden Faktoren, die Prozesse und die regionalen Einflussfaktoren, welche für die Entstehung kooperativer Kernkompetenzen verantwortlich sind, sowie den Managementzyklus für deren Entwicklung. Darüber hinaus entwickelt die Autorin einen Analyserahmen zur Identifikation von kooperativen Kernkompetenzen, dessen Operationalisierung im Rahmen einer Studie empirisch überprüft wird. Praxisorientierte Handlungsempfehlungen für die Entwicklung kompetenzorientierter Wettbewerbsvorteile in Destinationen sowie eine Darstellung der Grundvoraussetzungen für die Organisation schließen die Arbeit ab. <br>
Traditionelle touristische Destinationen stehen unter einem starken Wettbewerbsdruck. Eine Möglichkeit zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit dieser Destinationen ist die Konzentration auf Kernkompetenzen. Ressourcen- und kompetenzorientierte Ansätze des strategischen Managements wurden bislang jedoch erst in wenigen Arbeiten auf Destinationen oder regionale interorganisationale Wertschöpfungssysteme übertragen. <br>
<br>
Elisabeth Fischer untersucht, wie die kooperativen Kernkompetenzen der touristischen Destination identifiziert und entwickelt werden können. Ziel ist, das Management der Kernkompetenzen operationalisierbar zu machen und die heutige Perspektive des strategischen Managements der Destination zu erweitern. <br>
Aus der Perspektive des Resource-, Competence-based und Relational View beschreibt sie für das regionale Wertschöpfungsnetzwerk Destination die kompetenzbildenden Faktoren, die Prozesse und die regionalen Einflussfaktoren, welche für die Entstehung kooperativer Kernkompetenzen verantwortlich sind, sowie den Managementzyklus für deren Entwicklung. Darüber hinaus entwickelt die Autorin einen Analyserahmen zur Identifikation von kooperativen Kernkompetenzen, dessen Operationalisierung im Rahmen einer Studie empirisch überprüft wird. Praxisorientierte Handlungsempfehlungen für die Entwicklung kompetenzorientierter Wettbewerbsvorteile in Destinationen sowie eine Darstellung der Grundvoraussetzungen für die Organisation schließen die Arbeit ab. <br>

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Change Management bei der digitalen Kompetenzentwicklung
Change Management bei der digitalen Kompetenzentwicklung
von: Robert Neumann, Beate Kreiner, MSc., MBA, Philipp Ramin
EPUB ebook
19,99 €
Change Management bei der digitalen Kompetenzentwicklung
Change Management bei der digitalen Kompetenzentwicklung
von: Robert Neumann, Beate Kreiner, MSc., MBA, Philipp Ramin
PDF ebook
19,99 €
Hire With Your Head
Hire With Your Head
von: Lou Adler
EPUB ebook
22,99 €